Aktuell >>>  

Alles rund um die RSG-Heilbronn:

Auf den folgenden Seiten halten wir Sie auf dem Laufenden...

 

Aktuelle Infos und Ereignisse vom aktuellen Jahr (alles was älter ist, finden Sie in der Rubrik  Rückblick).

Bitte wählen SIe einen Themen-Bereich aus:

Team MAISCH SPORTSWEAR/RSG-HEILBRONN

Veranstaltungen

 


Rad-Rennserie Interstuhl-Cup gestartet

Nach längerer Corona-Pause wurde in Ottenbach/Alb die Interstuhl-Radrennserie 2021 gestartet. Von Beginn an wurde in dem Kriterium über 90 Runden ein hohes Tempo angeschlagen. Nach einigen Runden konnte sich dennoch ein Fahrer vom Bike-Aid Development Team absetzen und das Feld auf der 700m langen leicht hügeligen Strecke überrunden.

Nathan Müller, Gesamtsieger des Interstuhl-Cups 2020 und damit Titelverteidiger, und sein Bruder Daniel punkteten dagegen in den Wertungssprints.  Sie bestimmten dadurch das Renngeschehen hinter dem sicheren Sieger.  Nathan fuhr - unterstützt von Daniel, auf Platz 2 und schuf sich damit eine gute Ausgangsposition für die Titelverteidigung.

Auch in der Schülerklasse U11 konnte die RSG einen Podiumsplatz verbuchen. Nach seinem zweiten Rang am vergangenen Sonntag beim Baden-Württembergischen Schülercup fuhr Maximilian Schick auf 20 Runden = 14 km auf Platz 3.

 

 


Radsport-Nachwuchs auf dem Podium

Auch der RSG-Radsport-Nachwuchs holte Podiumsplätze: Am Schülerradsporttag in Ravensburg war die Radsportgemeinschaft Heilbronn 1892 e.V. durch Maximilian und Lennart Schick vertreten. Im Lizenz-Rennen der U11 kämpfte sich Maximilian Schick auf 15 Runden à 0,8 km aufs Podium und verpaßte mit Rang 2 nur knapp den Sieg. Sein Bruder Lennart bestritt sein erstes Radrennen. Der 6-Jährige fuhr auf 3 Runden = 2,4 km ebenfalls aufs Podium und kam auf den 3. Platz.

 

Maximilian Schick Lennart Schick

 


RSG-Fahrer Nick Bangert fährt aufs Podium

Bisher fand Straßen-Radrennsport in dieser Saison nur für internationale Profis sowie die Bundesliga statt. Nun gibt es die ersten Wettbewerbe unterhalb dieser Ebene und das Interesse ist entsprechend groß.

Beim Velo Grand Prix im Thüringer Meiningen am 13.6. gingen 337 Fahrer, also Lizenzfahrer und Amateure im Alter von 16 bis 60 Jahren, auf die Strecke. Mit dabei Nick Bangert von der Radsportgemeinschaft Heilbronn 1892 e.V., der letztjährige Dritte der Deutschen Jugendmeisterschaft. Das Rennen wurde unter der Schirmherrschaft des 4fachen Weltmeisters im Einzelzeitfahren Tony Martin ausgetragen.

Die Strecke von 101 km war sehr kupiert, man durfte bei den Wellen nicht abgehängt werden. Nick hielt sich in der 15köpfigen Spitzengruppe und kam mit dieser auf die letzten Kilometer.

Im Zielsprint ging es richtig zur Sache. Erst durch das Zielfoto konnte die Reihenfolge der ersten drei ermittelt werden: Nick wurde Dritter "overall" und in der Wertung der Jugendklasse Zweiter. Ein sehr gutes Ergebnis, das auf eine erfolgreiche Saison 2021 hoffen läßt.


Jugend- und Frauenrennen

Neben dem Eliterennen wurden in Gippingen auch Schüler- und Frauenklassen ausgetragen. Bei der Schülerklasse U13 M nahm der RSG-Jugendfahrer Yassin Bouchti teil und kämpfte um einen guten Platz. Auf 3 Runden à 8.1 km, Total 24.3 km und 105 hm, kam er mit einer Zeit von 43.41 nur 13 Sec. hinter dem Sieger ins Ziel und damit auf Rang 14.

Marielle Bouchti startete in der Klasse U17 W und hatte 6 Runden à 10.1 km, Total 60.6 km und 930 hm zu bewältigen. Bei diesem schweren Rennen zeigte Marielle eine hervorragende Form und kam auf den 4. Platz.