19.03.2020 Aktualisierung der RSG-Information zur Corona-Krise

 

Der WLSB (Württ. Landessportbund), welchem wir als Verein angehören, hat heute Morgen, 19.3., folgende Anweisung an die Vereine herausgegeben:

 

"Laut der Rechtsverordnung, die am 18. März in Kraft tritt, ist der Betrieb von allen öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios, und ähnlichen Einrichtungen, untersagt. Ebenso verboten sind Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Auch von privaten Treffen im Freien oder geschlossenen Räumen, um gemeinsam Sport zu treiben, bittet der WLSB abzusehen, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen."

(Auszug aus "Informationen für Sportvereine zum Coronavirus vom 18.3.2020)

Wir bitten alle Sportler, sich daran zu halten.

Der Vorstand

 

 

 

 

 

Information zur aktuellen Corona-Situation

Vom WLSB und der Stadt Heilbronn haben wir die Empfehlung erhalten (wie alle anderen Sportvereine), den Sport- und Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen.
Diese Empfehlung können wir nicht ignorieren, sie trifft uns aber mitten in der Saisonvorbereitung zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.

Wir haben uns im Vorstand der RSG abgestimmt und wollen wie folgt reagieren:

- Das RSG-Training mittwochs in den Sporthallen "Silcherhalle" und "Paul-Meyle-Halle"  ist ab sofort beendet, die Hallen sind bereits von der Stadt Heilbronn geschlossen worden.

- Der Trainingsbetrieb für die Jugendlichen wird nur in kleinen Gruppen durchgeführt und individuell von Thomas Wörner, Jugendtrainer, angesetzt.

- Training und Ausfahrten der Erwachsenen: Solange keine Ausgangssperre in Deutschland besteht empfehlen wir weiterhin das Rennradfahren - allerdings mit zwei Einschränkungen: Nur kleinere Gruppen (bis max. 6 Personen) und Abstand halten!  Der Abstand von mindestens 2 m verhindert eine Übertragung von Grippe- und Coronaviren und ist neben dem Händewaschen das bewährteste Mittel in der momentanen Krisensituation.

Bewegung an der frischen Luft ist weiterhin wichtig zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Die nächsten 2 Wochen sind entscheidend für die Verbreitung der Krankheit in Deutschland. Erst danach kann zeitnah beurteilt werden, ob unsere geplanten Unternehmungen (z.B. Trainingslager Breisach, Schwarzwaldtour usw.), durchgeführt werden können oder nicht. Bis jetzt wollen wir nichts absagen.

Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!

Der Vorstand